Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Investitionen

Wir möchten den Schulbetrieb durch zukunftsorientierte Investitionen gezielt unterstützen. Oft sind es nur Kleinigkeiten wie Material für Weihnachtsbasteleien oder Schaufeln für den großen Sandbereich. Von Zeit zu Zeit stehen dazu größere Dinge auf der Wunschliste der Schule: Ein Klettergerüst für bewegungsaktive Pausen, ein Atrium als Klassenzimmer im Freien oder die Ausstattung des Betreuungsraumes konnten beispielsweise schon realisiert werden.

kletternetz_1

Neues Kletternetz installiert

Ende letzten Jahres wurde durch den TüV Rheinland das Netz des Kletterturms auf dem Gelände der Grundschule beanstandet, da die Seile teilweise schon bis zum Drahteinzug durchgerieben waren. Es gab zwei Alternativen - entweder Abbau oder ein neues Netz.. Der Vorstand hat sich sehr schnell dafür entschieden, die Investition für ein neues Netz zu tragen, da unseren Kindern ansonsten ein Highlight verloren gegangen wäre. Wir haben damit wieder eine sehr schöne und nutzvolle Investition getätigt, die durch Ihre Unterstützung erst möglich geworden ist. Vielen Dank!

Betreuungsraum
Nach umfangreichen Renovierungs- und Umbauarbeiten haben wir im September 2010 umringt von begeisterten Betreuungskindern den neuen Aufenthaltsraum der Grundschule Diedesfeld eingeweiht. Die Einrichtung wurde im Team mit der Schulleiterin und den Betreuerinnen geplant, um alle Anforderungen optimal berücksichtigen zu können. So ist ein Aufenthaltsbereich entstanden, der den Betreuungskindern alle Möglichkeiten bietet: Im hinteren Bereich laden Sitzsäcke in den Ruhebereich ein, im vorderen Teil kann die Zeit aktiv mit Spielen und Bastelarbeiten verbracht werden. Die neu eingebaute Küchenzeile steht für jahreszeitliche Kochangebote und zur Zubereitung von Snacks zur Verfügung.

toilette_1

Sanierung der Toiletten
In den Sommerferien 2011 wurden auf Initiative des Förderkreises die Toiletten im Untergeschoss saniert. Die Stadt Neustadt übernahm die Kosten für den Austausch der sanitären Anlagen, der Trennwände und für Malerarbeiten. Der Förderkreis kam für die Fliesenarbeiten auf. Auch die FWG Ortsgruppe Diedesfeld spendete einen Geldbetrag zur Sanierung der Toiletten. Nun macht es unseren KIndern wieder Spass, die geruchsfreien und hygienisch saubernen Toiletten zu benutzen.

Neuer Medienraum eingeweiht

Im Dezember 2011 konnte unser neuer Medienraum eingeweiht werden. Hier danken wir ganz herzlich Herrn Gernot Kunerth. In seiner knapp bemessenen Zeit stellte er den Computerraum fertig, so dass unsere Kinder an den neuen PC´s nun unterrichtet werden können. Die PC´s und Bildschirme wurden uns von verschiedenen Firmen zur Verfügung gestellt. Auch erhielten wir ein Smartboard, welches von der Sparkasse Rhein Haardt gespendet wurde. Weiteres Equipement, wie z.B. eine Dokumentenkamera, die Höhenverstellung und ein besseres Soundsystem wurden vom Förderkreis bereitgestellt . An einem Sonnabend wurde das Kollegium von Herrn Gernot Kunerth in die Arbeitsweise und Funktionen des Smartboards eingewiesen. Nun freuen sich die Schüler und Schülerinnen auf die Tage in der Woche, an denen sie an den PC´s und der interaktiven Tafel arbeiten können.

 

medien1_klein

medien2_klein

Schulhofentsiegelung

Die Schulhofentsiegelung wurde in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Umwelt und Forsten als Großprojekt abgeschlossen. In Zusammenhang mit den Qualitätsprogrammen wurde zur Übertragung des Nist- und Brutverhaltens ein Flachbildschirm gespendet und montiert, Diedesfeld mit „Wolfsspuren“ entsprechend dem Kinderortsteilführer versehen und Vereinbarungen zur finanziellen Unterstützung der Förderung der Lesekompetenz vereinbart.

 

Photovoltaik Brüder-Grimm NW
Für die vom Förderkreis verwaltete Fotovoltaikanlage konnte endlich eine Möglichkeit einer Displayspende gefunden werden, um in Zukunft für die Kinder umweltgerechte und regenerative Energieerzeugung erlebbar werden zu lassen. "Im April 2013 ist es Herrn Kunerth mit tatkräftiger Unterstützung vom Elektriker Sven Prang endlich gelungen, das Projekt "EE - sichtbar machen" zu vollenden. Das im Eingangsbereich deutlich erkennbare Display zeigt nun live die aktuelle Leistung der Anlage sowie die Gesamtleistung und die eingesparte Belastung an CO2 in kg. Im Internet kann man unter folgendem Link http://www.meteocontrol.de mit der Kennung „BRU_Diedesfeld“ und „bru_solar“ die Leistung unserer Anlage ebenfalls live verfolgen. Die Daten werden stündlich aktualisiert“

 

Photovoltaik_1

Photovoltaik_2

Photovoltaik_3