Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Klasse 3

.

 

Herzlich willkommen in der

3. Klasse der Brüder Grimm Schule.

 

Hier lernen wir (9 Jungen und 11 Mädchen) gemeinsam mit Frau Kaiser (Referendarin), Frau Rothfuchs (Religionslehrerin) und Frau Fischer (Klassenlehrerin) in unserem kunterbunten Klassenraum.

 

Unser Klassenmaskottchen "Kiwi"

.

 

 

Graffiti - Bilder

Um unser zunächst leeres Klassenzimmer ein wenig gemütlicher zu gestalten und ihm eine persönliche Note zu geben, kreierten die Kinder eigene Namensschilder mit Wassermalfarben.

Das war zunächst gar nicht so einfach wie gedacht: "Wie soll mein langer Name denn aufs Papier passen?", "Ups, alle Farben ineinander verlaufen...", "Wie bekomme ich diese Wellenlinien hin?",... Doch nach einer Zeit des Ausprobieren wurden alle Bilder wunderbar und einzigartig :)

.

 

Klassensprecherwahl

Passend zur Bundestagswahl im September 2021, bereiteten sich auch die Kinder der Waschbärklasse auf ihre eigene Wahl zum Klassensprecher und Klassensprechervertreter vor. Sie gestaltetet eigene Wahlplakate und schrieben kleine Wahlreden, um ihre Mitschüler von sich zu überzeugen. Am Wahltag halfen die Wahlhelfer Lewi und Helen dann die Stimmzettel mit Hilfe einer provisorischen Wahlurne einzusammeln und die Stimmzettel auszuzählen. Bei einem engen Kopf-an-Kopf Rennen zwischen Leonhard und Felix, gewann Leonhard die Wahl zum Klassensprecher. Sein Stellvertreter wurde Marc. 

 

 

 

Happy Halloween

Passend zu Halloween haben wir in den ersten beiden Oktoberwochen diese tollen "Gruselkürbisse" mit spitzen Zähnen, Schieleaugen und blutigen Schrammen gebastelt. Jeder Kürbis ist ein Unikat und zusammen verschönern sie unsere Klassenzimmertür von innen.

Auch die individuell gestalteten Frankensteinmonster stimmen uns auf den 31.10 ein und machen unser Klassenzimmer noch bunter.

 

 

 

 

 

Halloween

 

Schätzen und Zählen bei den Waschbären

Gemeinsam mit Frau Kaiser erobern die Kinder nun den Zahlenraum bis 1000. Spielerisch gingen sie zunächst in ihrer Umwelt auf die Suche nach goßen Zahlen und stellten sie ihren Mitschülerinnen und Mitschülern vor.

Anschließend erhielten die Kinder in Gruppen Gläser mit großen Mengen an Erbsen zum zählen und entwickelten dabei unterschiedliche Zähl- und Bündelungsstrategien, um möglichst geschickt auf ein genaues Ergebnis zu kommen.

Zuvor wurde natürlich geschätzt, um wie viele Plättchen es sich handeln könnte. Dies fällt den Kindern zu Beginn der Zahlenraumerweiterung meist noch besonders schwer und es kamen die unterschiedlichsten Schätzungen zustande. Durch diese handlungsorientierte Vorgehensweise bekommen die Kinder jedoch eine konkretere Zahl- und Größenvorstellung der Zahl 1000. Im Anschluss daran stellte jede Gruppe ihre Strategien und Ergebnisse vor, die doch recht unterschiedlich waren.

Im weiteren Verlauf der Einheit arbeiten die Kinder weiterhin praktisch mit Dines-Material, Zahlenkarten und der Stellenwerttafel, um die Wertigkeit der Zahlen und den Prozess der Bündelung und Zerlegung besser verstehen zu können.

1
2
3